Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) - Mitteldeutschland

Die AbL

Pressemitteilung der AbL e.V. zu den Überschwemmungen in NRW und Rheinland-Pfalz

Solidarität mit den Überschwemmungsopfern und Aufruf zur Unterstützung

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V. (AbL) solidarisiert sich mit den vielen Opfern der Überschwemmungen der letzten Tage. Sie ruft zur Unterstützung der Betroffenen sowie zur Beteiligung an der Spendenaktion des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter e.V. (BDM) auf.

Bernd Schmitz, Vorsitzender AbL NRW und Milchviehalter, kommentiert:

„Uns alle bewegen die Bilder und Nachrichten aus den Überschwemmungsgebieten in NRW und Rheinland-Pfalz. Wir sind tief erschüttert und fühlen uns eng verbunden mit den Betroffenen. Unsere Gedanken sind bei alle jenen, die in den letzten Tagen ihre Mitmenschen, Wohnorte, Ställe, Tiere oder Ernten verloren haben. Gleichzeitig möchten wir den vielen Helferinnen und Helfern danken: unter anderen den freiwilligen Bäuerinnen und Bauern, den Feuerwehrleuten und den vielen weiteren Beteiligten. Wir rufen dazu auf, die Spendenaktion des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter e.V. (BDM) zu unterstützen. Die Solidarität und gegenseitige Hilfe hat in dieser Situation höchste Priorität.“

Zur Spendenaktion

Der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V. (BDM) stellt ein Spendenkonto zur Verfügung. Das Geld werden wird einsetzt werden, um z.B. Transporte von Futtermittelspenden zu bezahlen. Sollten die eingegangenen Zuwendungen höher sein, werden diese an eine Hilfsorganisation weitergeleitet.

Konto: DE45793620810100312835, Raiffeisenbank Gerolzhofen

Stichwort: Hilfe Flutkatastrophe 2021

Kontakt für die Presse:
Bernd Schmitz
Vorsitzender AbL NRW
Mobil: 0177-3565559

Xenia Brand
AbL-Referentin für Klimaschutz und artgerechte Tierhaltung
Mobil: 01578-9635983

_____________________________________________________________________________________________________________

*** Unser Crowdfunding war erfolgreich! *** Wer zu spät war und sich noch beteiligen möchte: Förderverein AbL Mitteldeutschland e.V. * Ethikbank * IBAN DE76 8309 4495 0003 4620 21 – Spendenquittungen stellen wir gerne aus.

***

Die AbL Mitteldeutschland sucht Verstärkung:

Stellenausschreibung Agrarreferent*in

Um den kommenden Herausforderungen noch besser begegnen und die anstehenden Aufgaben umsetzen zu können, sucht die AbL Mitteldeutschland eine*n Agrarreferent*in (m/w/d) in Vollzeit (40 h), ggf. auch in Teilzeit. Detaillierte Information zu unserer Arbeit und den anstehenden Vorhaben finden Sie in diesem Dokument:

Konkrete Aufgabenbereiche:

  • gemeinschaftliche Entwicklung und Umsetzung einer Kampagnenstrategie zur gemeinwohlorientierten Verpachtung von Land öffentlicher Eigentümer*innen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Gremienarbeit in Behörden, Ämtern und Ministerien  in den Bundesländern Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt
  • Austausch mit Bäuerinnen und Bauern
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Beobachtung und Begleitung politischer Prozesse
  • Bündnisarbeit
  • Wahrnehmung der Geschäfte der Verbandsarbeit, Mitgliederbetreuung und -werbung
  • Enger Austausch bei der Umsetzung dieser Aufgaben mit den Bäuerinnen und Bauern im Landesvorstand

Wir erwarten:

  • Identifikation mit den Zielen der AbL
  • Landwirtschaftliches Fachwissen und Leidenschaft für die bäuerliche Landwirtschaft – Erfahrungen mit bäuerlicher Arbeit wären wünschenswert, können aber gerne auch im Laufe der Tätigkeit gesammelt werden
  • Lust auf die Gestaltung politischer Prozesse
  • Lust auf den Austausch sowohl mit Praktiker*innen, als auch mit politischen Entscheidungsträger*innen
  • Zusammenarbeit mit vielfältigen Partner*innen und in Netzwerken und Bündnissen
  • Neugier, Kompromissfähigkeit, Beharrlichkeit und Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit und achtsame Kommunikation in internen Prozessen
  • Klare zielgruppenorientierte Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Solider Umgang mit modernen Medien, Grundkenntnisse zu Social Media

Wir bieten:

  • Inhaltlich vielfältige Arbeitsbereiche
  • Flache Hierarchien und ein hohes Maß an eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Mitarbeit in einem extrem engagierten Team
  • aktive Mitgestaltung der Arbeitsweise und gemeinschaftlicher Prozesse
  • Flexibilität bezüglich der Arbeitszeiten und des Arbeitsortes

Die Stelle ist unbefristet, angestrebter Arbeitsbeginn ist der 1.10.2021. Bewerbungen bitte möglichst per Mail (mitteldeutschland@abl-ev.de) bis zum 25.8.2021 an:

Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft Mitteldeutschland, z. Hd. Reiko Wöllert, Geschäftsführer, Zur Burgmühle 1, 99869 Haina Gem. Nessetal, Telefon: 036254/78024, www.abl-mitteldeutschland.de

Für Anregungen oder Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

***

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V. (AbL) ist eine bäuerliche Interessenvertretung, die für eine nachhaltige Landwirtschaft im Sinne einer sozial- und umweltverträglichen Landwirtschaft, sowie für entsprechende Rahmenbedingungen eintritt. Die AbL Mitteldeutschland engagiert sich vor allem in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

In der AbL haben sich sowohl konventionell als auch ökologisch wirtschaftende Bäuerinnen und Bauern zusammen geschlossen, wobei die Mehrzahl der Betriebe im Bereich der kleineren und mittleren Größenklassen anzusiedeln ist. Ferner zählen zu den MitgliederInnen Menschen anderer Berufsgruppen, die sich als VerbraucherInnen, Umwelt- oder TierschützerInnen oder als entwicklungspolitisch Engagierte für den Erhalt einer bäuerlichen Landwirtschaft einsetzen.

Positionen von BäuerInnen in die Politik einbringen

Die AbL informiert ihre MitgliederInnen sowie die Öffentlichkeit über wichtige Fragen der Agrarpolitik auf europäischer, nationaler und Bundesländer-Ebene und bezieht dazu Stellung. Dabei vertritt sie die Positionen von Bäuerinnen und Bauern auch im Rahmen der Verbändebeteiligung bei Gesetzesvorhaben.

Das zentrale Anliegen der AbL ist es, die soziale Frage in der Landwirtschaft in das Bewusstsein zu rücken, um zu vermeiden, dass einseitig ökonomisch oder ökologisch begründete Sichtweisen die handelnden Menschen ausblenden und damit die sozialen Auswirkungen unberücksichtigt bleiben.

Aktuelle Informationen aus Mitteldeutschland erhaltet ihr über die Newsletter der AbL Thüringen, AbL Sachsen und AbL Sachsen-Anhalt.

Die AbL gibt bundesweit die Monatszeitung „Unabhängige Bauernstimme“ heraus; im AbL-Verlag erscheint das Jahrbuch „Der Kritische Agrarbericht“.

Wer weiter schauen will – hier unser AbL-Filmclip.

*******************************************************************************************************************************

AnsprechpartnerInnen

passbild-reiko

Reiko Wöllert (Landesgeschäftsführer, Thüringen), Auf der Burg 11, 99869 Haina, Tel: 036254/78024

Email: mitteldeutschland@abl-ev.de

für Sachsen-Anhalt

Jessica Haby, Wittekindstraße 24, 06114 Halle, Mobil: 0157/54816611

Email: sachsen-anhalt@abl-ev.de

… für Thüringen

Michael Grolm, Nußbaumhof, Linderbacher Straße 12 &14, 99098 Erfurt OT Büßleben, Tel: 0361/21847159, Mobil: 0170/1087174, Email: info@obstbaumschnittschule.de

Frank Neumann, Dittersdorf 21, 07980 Berga, Tel: 036623/23737, Email: berghoffrank@hotmail.de

Ulrich Möller, Am Peterbach 15, 99098 Erfurt OT Büßleben, Tel: 0151/15223397, Email: info@peterbachhof.de

Dr. Peter Kulle, Dorfstr. 39, 37308 Steinbach (Eichsfeld), Tel: 036085/49884, Email: peter.kulle@t-online.de

Klaus Patzer, Ullersreuth Nr. 33, 07927 Hirschberg, Tel: 036644/21915, Email: angela-patzer@web.de

Volker Bauer, Dorfstr. 13, 07646 Tautendorf, Tel: 0160/7722144, Email: bgmtdf@gmail.com

… für Sachsen

Clemens Risse, Geschäftsführer, Im Winkel 29, 01689 Niederau OT Gröbern, Tel: 0174/4108273, Email: sachsen@abl-ev.de

Danilo Braun, Hauptstraße 146, 09600 Oberschöna, Tel: 01577/3987764, Email: landbau.braun@gmx.de

Unsere Satzung könnt Ihr hier einsehen und herunterladen:

Ihr findet Aktuelles von uns auf Instagram: